Häufig gestellte Fragen (FAQ) – dōTERRA schützt Ihre Kreditkartendaten

Warum sind diese Veränderungen notwendig?

Das Europäische Parlament und die Europäische Bankenaufsichtsbehörde haben neue Gesetze erlassen, die den Ablauf von Online-Transaktionen regeln. Dieses Gesetz wird als Zahlungsdiensterichtlinie, Version 2 (PSD2) bezeichnet und tritt am 31. Dezember 2020 in Kraft.

Die PSD2 ist eine europäische Verordnung für elektronische Zahlungsdienste. Sie zielt darauf ab, den Zahlungsverkehr in Europa sicherer zu machen, und tritt zum 31. Dezember 2020 für alle Händler in Kraft. Daher kann es sein, dass Sie beim Abschluss einer Transaktion mit doTERRA einen veränderten Ablauf erleben.

Hier gelangen Sie zu einer offiziellen Website der Europäischen Union mit häufig gestellten Fragen im Zusammenhang mit diesen Änderungen: https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/QANDA_19_5555

Welche Auswirkungen hat das auf mich?

Wenn Sie eine Transaktion durchführen, kann es passieren, dass die Informationen, die Ihnen auf dem Bildschirm für die Durchführung einer Kreditkartenzahlung angezeigt werden, etwas anders aussehen. Bei manchen Transaktionen erscheint möglicherweise eine zusätzliche Sicherheitsebene, die als starke Kundenauthentifizierung (Strong Customer Authentication, SCA) bekannt ist. Diese SCA wird von der Bank, die Ihre Karte ausstellt, und nicht von doTERRA verlangt.

Mit welchen Arten der Authentifizierung muss ich rechnen?

Der Schritt der starken Kundenauthentifizierung (SCA) kann auf verschiedene Arten verlangt werden und liegt im Ermessen der Bank, die Ihre Karte ausstellt. Es gibt mehrere Methoden, mit der Ihre Bank eine Authentifizierung verlangen kann. Die Bank, die die Karte ausstellt, legt fest, welche Sicherheitsmaßnahmen sie anwendet und wie oft Sie um eine Authentifizierung gebeten werden. So könnten Sie beispielsweise zur Eingabe eines PIN-Codes oder Passwortes aufgefordert werden oder müssen eine Fingerabdruckerkennung oder SMS-Verifizierung durchführen.

Wie kann ich mir diesen Prozess in Zukunft erleichtern?

Sie können sich an die Bank wenden, die Ihre Karte ausstellt, und fragen, welche Art der starken Kundenauthentifizierung (SCA) sie verwendet. Unter Umständen räumt Ihre Bank Ihnen die Möglichkeit ein, Ihre Daten zu registrieren und diese Funktion zu aktivieren, falls Sie dies noch nicht getan haben. Dies erleichtert die Abwicklung von Transaktionen für die Zukunft, da die starke Kundenauthentifizierung (SCA) dann bereits eingerichtet ist.

Vielleicht bietet Ihre Bank auch die Möglichkeit an, sich in Ihr Online-Banking einzuloggen und ausgewählten Händlern, z. B. doTERRA, eine Vorautorisierung zu erteilen. Dies ist ein sicherer Weg, um Ihrer Bank mitzuteilen, dass Sie diesem bestimmten Händler vertrauen, und kann bedeuten, dass Sie in Zukunft weniger Aufwand mit der Authentifizierung haben.

Welche Auswirkungen hat das auf andere Konten, für die ich bezahle?

Als Inhaber des Kreditkartenkontos müssen Sie diesen zusätzlichen Sicherheitsschritt durchführen, nicht der Inhaber eines doTERRA-Kontos, der den Kauf tätigt. Wir haben keinen Einfluss darauf, für welche Transaktionen die Bank, die Ihre Karte ausstellt, Sicherheitsschritte verlangt. Aber Sie als Karteninhaber können ggf. die Möglichkeit nutzen, doTERRA wie oben erläutert eine Vorautorisierung zu erteilen.

Hat die Änderung Auswirkungen auf meine LRP-Vorlage/-Bestellung?

Auf bestehende LRP-Vorlagen/-Bestellungen sollte die Änderung keine Auswirkungen haben. Diese sollten wie gewohnt verarbeitet werden. Wenn Sie eine Änderung an Ihrer LRP-Vorlage vornehmen, werden Sie möglicherweise aufgefordert, Ihre Kreditkartendaten erneut einzugeben oder Ihre Daten zu authentifizieren. Wenn Ihre LRP-Bestellung automatisch verarbeitet wird, bevor Sie aufgefordert werden, Ihre Kartendaten erneut einzugeben, wird Ihre LRP-Bestellung wie gewohnt verarbeitet.

Was passiert, wenn ich mehrere Kreditkarten auf meinem Konto gespeichert habe?

Die Karte, die in Ihrer bestehenden LRP-Vorlage gespeichert ist, ist weiterhin verfügbar. Alle zusätzlichen Karten, die auf Ihrem Konto gespeichert sind, müssen einzeln und manuell wieder zu Ihrem Konto hinzugefügt werden.

Share Button